Brechen Sie zu interessanten Orten, kulturellen oder natürlichen Sehenswürdigkeiten der Karlsbader Region auf – auf die Kämme des Erzgebirges, ins benachbarte Sachsen, durch den tiefen Kaiserwald, am Ufer der Eger/Ohře entlang oder rund um den Tafelberg Vladář nach Žlutice. Es gibt jedoch noch viele weitere interessante Radtouren, die man mit der Familie oder mit Freunden unternehmen kann. Kosten Sie die Mineralquellen in den Kurorten oder Spezialbiere aus regionalen Brauereien. Lassen Sie den Blick von Aussichten oder Aussichtstürmen schweifen, oder besuchen Sie andererseits Bergwerke, die die einzigartige Bergbaugeschichte dieser Region vermitteln. Krönen Sie Ihre Ausflüge mit interessanten Zielen – mittelalterlichen Burgen, Burgruinen und Schlössern. Reizvolle Ausflugsziele finden Sie auf der Website „Lebendige Region“.

 

UNSERE TIPPS

1. Egerradweg

Die Hauptroute des 102 km langen Egerradweges (Cyklostezka Ohře) führt aus Deutschland durch sämtliche Tourismusgebiete der Region – Cheb, Sokolov, Karlovy Vary und Ostrov und berührt zahlreiche Orte, die man unbedingt gesehen haben sollte, beispielsweise die Burg Loket/Elbogen oder die Hans-Heiling-Felsen/Svatošské skály. Mehr auf www.cykloohre.cz.

2. Erzgebirgsmagistrale

Die Erzgebirgsmagistrale (242 km) führt aus Cheb über Františkovy Lázně (Franzensbad), an Kraslice und am Keilberg/Klínovec vorbei und knüpft bei Děčín an den Elberadweg an. Bei Horní Blatná (Bergstadt Platten) kann man die Wolfspinge/Vlčí jámy oder den Plattner Kunstgraben/Blatenský příkop besuchen, von wo man bis nach Boží Dar (Gottesgabe) gelangt. Im Gottesgaber Torfmoor/Božídarské rašeliniště bekommt man unter anderem auch seltene Pflanzen zu sehen. Mehr auf www.krusnehory-erzgebirge.eu/de.

3. Zu den Zügen des Kaiserwaldes

Der Radweg durch die herrliche Landschaft des Kaiserwaldes/Slavkovský les ist nicht überlaufen, was ihren besonderen Reiz nur noch unterstreicht. Er führt aus Mariánské Lázně (Marienbad) mitten durch jungfräuliche Natur nach Kladská (Glatzen) mit dem Lehrpfad Taiga und weiter über die Bergstädte Krásno, Horní Slavkov und Čistá mit den einst reichsten Zinnvorkommen in Mitteleuropa, bis nach Karlovy Vary (Karlsbad). Mehr auf www.ceskojede.cz/de.

4. Trail Park Klínovec

Ein 30-Kilometer-Netz von Waldpfaden unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade für Mountainbikes – für Familien mit Kindern und Einsteiger, genauso wie für geübte Biker. Weitere 74 km lange markierte Routen auf Schotter- und Asphaltwegen führen vom Gipfel des Keilberges/Klínovec zu den Seilbahnen Prima Express und Dámská. Trail Park – ein Top-Erlebnis von der Fahrt in freiem Gelände und freier Natur. Nähere Informationen unter www.klinovec.cz/de.

Cyklo EGRENSIS

Das einzige komplexe System zur Beförderung von Radtouristen und Fahrrädern mit Rad-Shuttles in der Karlsbader Region. Fünf Hauptrouten stehen im Angebot – rot: Egerradweg ins Erzgebirge, blau: zwischen Střela und Vladař, orange: durch die Tourismusregion Cheb und durchs Vogtland zum Naturpark Přebuz, gelb: durch die Region „Porolaví“ zum Plattner Kunstgraben und azurblau: Kurweg aus Marianské Lázně/Marienbad nach Aš. Ein Verzeichnis der einzelnen Linien und Verbindungen findet man auf www.autobusy-kv.cz.

 Radverleihe der Tschechischen Bahnen ČD

Fahrräder kann man an folgenden Bahnhöfen ausleihen oder zurückgeben: Karlovy Vary, Karlovy Vary – Unterer Bahnhof, Cheb, Mariánské Lázně, Františkovy Lázně, Aš und nach vorheriger Absprache auch in Sokolov und Nejdek. Auszuleihen sind Qualitäts-Treckingräder oder MTB’s in Version als Damen-, Herren oder Kinderrad, aber auch Elektroräder samt vorgeschriebener Ausrüstung und regelmäßigem Service. Der größte Vorteil ist, dass man die Räder an einer anderen Stelle zurückgeben kann, als man sie ausgeliehen hat, sodass man Radtouren bequem mit Fußwanderungen verbinden kann. Weitere Informationen über Radverleihe und die Radbeförderung in ČD-Zügen gibt es auf www.cd.cz/de.