In der Flussschleife der Ohře (Eger) liegt die Perle der Region Karlsbad. Bereits Johann Wolfgang von Goethe skizzierte diese Burg ganz fasziniert in seinem Notizbuch. Gemeint ist die gotisch-romanische Burg Loket, die sowohl den ältesten dokumentierten Meteorit Tschechiens als auch eine Folterkammer, eine Statue des Kobolds Gottstein, dem Gott der Felsen und Steine und der Unterwelt von Loket, und im Burgturm sogar einen Drachen verbirgt. Ebenso reizvoll ist der historische Stadtkern oder das Amphitheater unterhalb der Burg, das für kulturelle Events genutzt wird.

Originelle Erlebnisse

Unzählige Stunden können Sie auch in den drei Museen verbringen. Präsentiert werden Kur-Trinkbecher (über 3.100 Stück), Geheimbünde (Ritualgegenstände, Dokumente und zeremonielle Kleidung von Freimaurer-Gesellschaften oder Illuminaten). Sehenswert ist die Entwicklung von Fahrrädern, Fortbewegungsmittel aller Art auf Rädern und Kinderwägen im Museum Die Welt von gestern.

Wenn Sie nicht die gleichen Fotos mit dem Motiv der Burg Loket haben möchten wie alle anderen, dann spucken Sie in die Hände und erklimmen Sie den Kolowrat-Felsen zur Statue der wirklich seltsamen Zepras-Kreatur (eine fiktive Kreuzung aus Zebra und Schwein, tsch. zebra und prase). Sie möchten nicht so hoch hinauf? Dann machen Sie ein Selfie vor der Gedenktafel von Johann Wolfgang Goethe vor dem Hotel U Bílého koně.

Von wo aus kann man die Burg am besten sehen? Zweifellos von unten, vom Fluss Ohře (Eger). Unternehmen Sie eine Sightseeing-Bootsfahrt unterhalb der majestätischen Burg und bewundern Sie sie aus dieser neuen Perspektive. Den Fluss entlang erreichen Sie die Felsenstadt Svatošské skaly (Hans-Heiling-Felsen), Sie müssen nur ein Boot mitbringen oder mieten und sich ein Ruder schnappen.

Ausblicke von oben

Wenn Sie jedoch die Aussicht von oben bevorzugen, dann gehen Sie zum Aussichtspunkt Jeskynní vyhlídka. Von der Burg aus sind es keine vier Kilometer und der Aufstieg ist auch für Kinder zu schaffen. Wenn Sie schließlich noch Tiere vermissen sollten, gleich hinter dem Aussichtspunkt befindet sich der Hof „Hory“ mit Hirschen, Mufflons und Pferden. Der Hof bietet auch Ausritte an, darunter einen Tagesausflug im Sattel.

Ein Paradies für Kinder

Die Umgebung der Burg Loket ist für Kinder ein wahres Paradies. Im wahrsten Sinne des Wortes. Nur 20 Autominuten von Loket entfernt erreichen Sie das Kinderparadies Svatoška, wo Sie Indianderpferde reiten und das Western- oder das Englischreiten ausprobieren können. Auf die Kleinsten wartet das Shetlandpony Lojza. Wer noch länger in Loket bleiben möchte, der findet direkt im Ort einen Seilpark mit einem atemberaubenden Blick auf das Burgpanorama.

Wanderschuhe und Pedale

Ein toller Tipp für einen Ausflug an der frischen Luft ist der Rundgang zu der Felsformation mit einem eisernen Kreuz „Špičatý kámen“ (Spitziger Stein), von dort aus weiter zum Berg Šibeniční vrch (Galgenberg), benannt nach dem Galgen, der dort bis zum 18. Jahrhundert stand. Unterwegs gibt es 5 Aussichtspunkte, zurück in die Stadt geht es auf dem Gehweg. Oder Sie nehmen ein Rad und fahren auf den Spuren des Bergbaus durch den magischen Wald Slavkovský les (Kaiserwald).

Wenn Sie diesen Wald im Ganzen von oben sehen möchten, dann müssen Sie den Aussichtsturm Krudum hinaufklettern, er liegt nur 13 Kilometer südlich von Loket. In seiner Nähe befinden sich die Überreste der Kirche St. Nikolaus, wo angeblich noch immer die Seelen der Bergleute eine Messe feiern. Etwas weiter, in Krásno, ragt ein bemerkenswerter Aussichtsturm in den Himmel. Er erreicht eine Höhe von 25 Metern. Rund um den steinernen Kern des Turms schlängelt sich eine Wendeltreppe – der Aussichtsturm erinnert so an die babylonische Zikkurat.

Telefon: +420 352 661 717
E-mail:

Die offizielle Website der Stadt

Lass dich inspirieren